Der R.K.Z.-Verein W 168 -Gut Zucht- Emsdetten wurde im. Frühjahr 1931 von einigen Zuchtfreunden, die schon vorher mehrere Jahre im Garterbau- und Kleintierzuchtverein Mitglieder waren, gegründet.
In diesem Verein hatten sie bereits Kaninchenzucht betrieben.
In den Jahren 1937 - 1938 gaben die Kaninchenzüchter ihre Arbeit jedoch wieder auf, so daß in Emsdetten nur noch deer Geflügelzuchtverein bekannt war.
Leider ist der genaue Gründungstag des Kaninchenzüchtervereins nicht mehr festzustellen.
Die Kaninchenzuchtfreunde wie Gerhard Hellebröker, Alfons Lammers, Eduard Tändler, Albert Flake, Johann Zuloh und die Gebrüder Wessendorf fanden sich nach der Auflösung erneut zusammen und wählten die Gaststätte
Hellebröker zum Vereinslokal. So konnte die Kaninchenzucht wieder vereinsmäßig betrieben werden.

Zum 1. Vorsitzenden des R.K.Z.-Vereins wurde Alfons Lammers gewählt, der seine ganze Kraft und Freizeit dem neuen Verein zur Verfügung stellte.