Die Zähne der Kaninchen

Die Kaninchenzähne haben keine Wurzel und wachsen ständig nach. Dies ist normalerweise kein Problem, da die Zähne beim Fressen abgenutzt werden. Durch Fehlstellung kann es passieren, dass dies nicht mehr einwandfrei funktioniert, was zur Folge hat dass die Zähne immer länger werden.

An dieser Stelle kommt der Tierarzt ins Spiel, er kürzt die Zähne wieder auf die normale Länge. Dieser Vorgang muss dann allerdings regelmäßig wiederholt werden, die Zähne wachsen ja weiter.

Für die Kaninchen ist diese Prozedur vollkommen schmerzlos, da sie im Gegensatz zu vielen anderen Sägetieren, in den Zähnen keine Nerven haben.

Bilder