Die Spürhaare der Kaninchen

Die Spürhaare befinden sich ober.- und unterhalb der Augen. Sie sind wesentlich länger als das Fell und aus diesem Grund sehr gut zu erkennen.

Die Enden dieser Haare sind mit sehr sensibelen Nerven ausgestattet und ermöglichen dem Kaninchen, auch bei absoluter Dunkelheit das Erkennen von Hindernissen und das Abschätzen der Größe von Durchgängen.

Bei der Bewertung, auf Ausstellungen, gehen andersfarbige Spürhaare nicht mehr in die Bewertung ein, lediglich das Vorhandensein wird bewertet.

In letzter Zeit fällt immer öfter auf, dass sie fehlen. Die Evolution hält sie beim Stallkaninchen anscheinend nicht mehr für nötig.